ESC Greenroom 13 (21.01.2018)

Share Button

ESC Greenroom 13

21. Januar 2018 / Alle ESC Greenroom Folgen hier

Über diese Episode. Diesmal stehen die Vorentscheide im Mittelpunkt dieser Folge. Dennis und Sascha schauen neben dem deutschen Vorentscheid Unser Lied für Lissabon ebenso auf die Entscheidungsshows in Schweden, Estland, der Schweiz, Malta und Norwegen.

Deutscher Vorentscheid: Was bisher geschah

  • Bis zum 6. November 2017 wurden Sängerinnen und Sänger sowie Gruppen/Bands aufgerufen sich beim NDR über ein Online Formular zu bewerben. Es konnte sich jede/r bewerben, die/der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Die Staatsbürgerschaft mußte nicht zwingend deutsch sein. Eine Gruppe/Band darf nicht mehr sechs Mitglieder haben.
  • Bis zur Entscheidung, welcher Act nach Lissabon fahren darf, sind a) das Fernsehpublikum b) eine internationale Jury und c) ein sogenanntes Eurovisions-Panel (vormals: Europa-Panel) an der Auswahl beteiligt.
  • Das Eurovisions-Panel besteht aus 100 Personen, die in den sozialen Netzwerken per Online Umfrage aus 15.000 Menschen ausgesucht wurden. Die 100 Personen sollen den Musikgeschmack der internationalen Fernsehzuschauer repräsentieren. Das Eurovisions-Panel wird aus Deutschland besetzt. In der ersten Runde Ende November hat das Eurovisions-Panel 20 Teilnehmer (Solokünstler und Bands) für die Vorauswahl zum deutschen Vorentscheid gekürt.
  • Für die 20 vom Eurovisions-Panel ausgewähten Teilnehmer fand Ende Dezember ein Workshop in Köln statt. Hier konnten die Kandidaten vor Musikexperten zeigen, was sie können. Am Ende des Workshops wurde von den Teilnehmern ein 90-Sekunden-Clip produziert.
  • Auf der Grundlage der 20 produzierten Clips entschied das Eurovisions-Panel und internationale Jury gleichsam, wer am deutschen Vorentscheid teilnehmen darf.
  • Am 29. Dezember 2017 gab der NDR bekannt, dass Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und die Band voXXclub um das Golden Ticket nach Lissabon ringen.
  • Der deutsche Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2018 heißt Unser Lied für Lissabon mit den Hashtag #ULfL
  • Die Show Unser Lied für Lissabon findet am 22. Feburar 2018 in Berlin statt und wird ab 20:15 Uhr im ERSTEN live übertragen. Die Sendung moderieren Linda Zervakis und Elton moderiert.
  • Produziert wird der deutsche Vorentscheid von MBTV Productions GmbH.
  • Gerade entstehen die Songs für die sechs Teilnehmer.

Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und die Band voXXclub – so heißen die Künstler, die Deutschland beim Eurovision Song Contest 2018 vertreten möchten. Bislang sind die Songs noch nicht bekannt, mit dem sie am 22. Februar beim deutschen Vorentscheid Unser Song für Lissabon das Fernsehpublikum überzeugen wollen. Wir stellen die Künstler und eine Kostprobe ihres Könnens vor.

Der Singer/Songwriter Xavier Darcy (22) aus München hat britische und französische Wurzeln. In diesem Jahr hat er sein Debüt-Album „Darcy“ veröffentlicht, das in den Top 50 der iTunes-Charts stand, vorher hatte er bereits zwei EPs herausgebracht. Er trat auf zahlreichen Festivals auf, war u.a. bei „Inas Nacht“ im Ersten zu Gast und spielte als Support bei Tourneen von Rea Garvey und Joris.

Powered by Xavier Darcy
Titel Big City Dreams
Interpret Xavier Darcy


Für ihr Debüt-Album bekam Ivy Quainoo (25) aus Berlin aus dem Stand heraus Gold, 2013 wurde sie mit dem Echo als „Beste Künstlerin Rock/Pop national“ ausgezeichnet und tourte im November 2017 zum dritten Mal mit ihrer Band in Deutschland. Ivy war seit 2012 die bislang erfolgreichste Gewinnerin der ersten deutschen Staffel von „The Voice of Germany“. Seit zwei Jahren lebt sie überwiegend in New York und studiert dort an der renommierten Schauspielschule The American Academy of Dramatic Arts.

Powered by IvyQuainooVEVO
Titel Do You Like What You See
Interpretin Ivy Quainoo


Michael Schulte (27) spielt vor einem riesigen Publikum – im Netz: Sein YouTube-Kanal hat mehr als 50 Millionen Views und knapp 200.000 Abonnenten. Ein Großteil seiner über 1,2 Millionen Spotify-Streamabrufe pro Monat kommt aus Schweden, Norwegen, England und den USA. Inzwischen hat der Singer/Songwriter  erfolgreich sieben Alben und EPs veröffentlicht. Aufgewachsen ist er in Dollerup bei Flensburg, heute wohnt er in Buxtehude im Landkreis Stade.

Powered by Michael Schulte
Titel End of My Days
Interpret Michael Schulte


Natia Todua (21) ist aus Georgien nach Deutschland gekommen, um hier ihren Traum von einem Leben als Musikerin und Sängerin verwirklichen zu können. Sie arbeitete als Au-pair in Bruchsal (Landkreis Karlsruhe), wo sie auch weiterhin lebt, und gewann in diesem Dezember mit großem Abstand die jüngste Staffel von „The Voice of Germany“. Gemeinsam mit den fünf weiteren Sängerinnen und Sängern der Show ist sie derzeit auf bundesweiter Tour.

Powered by ClearFreeMusic – CFM
Titel Someone Like You Unplugged Version von Adeles
Interpretin Natia Todua


Der Stil der Münchener Band voXXclub heißt „neue Volksmusik“. voXXclub besteht aus fünf Sängern aus drei Ländern, ihre Mitglieder Florian Claus, Stefan Raaflaub, Korbinian Arendt, Christian Schild und Michael Hartinger mischen Traditionelles mit Modernem und hinterlegen dazu groovende Beats und Sounds. Ihre Videos sind im Netz millionenfach geklickt. Ihr Debüt „Alpin“ bekam Platin, sie waren bereits dreimal für den ECHO nominiert. 2016 erschien ihr drittes Album.

Powered by ICH FIND SCHLAGER TOLL!
Titel Donnawedda
Interpret voxxclub


Ryk (Rick Jurthe, 28) studierte an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Populäre Musik. Seit Abschluss seines Studiums arbeitet er als Komponist, Sänger und Produzent für Projekte von Film bis Varieté. In den vergangenen Jahren veröffentlichte er mehrere EPs, bis 2015 unter seinem alten Pseudonym FOXOS. Seit 2016 ist Ryk der musikalische Leiter und Komponist der europaweit erfolgreichsten Akrobatikshow „Feuerwerk der Turnkunst“. Er gewann mehrere renommierte Newcomer-Preise und spielte auf zahlreichen, auch internationalen Festivals.

Powered by Ryk
Titel You And I
Interpret Ryk


Quelle: NDR Presse

Entscheidungsshows

In den nächsten Wochen stehen die ersten Entscheidungsshows in den ESC-Teilnehmerländern an. Meist in mehreren Runden oder auch nur in einer Show wie in Deutschland. Wenn Ihr Euch alle Songs der von uns besprochenen Vorentscheide anhören möchte oder nach Infos sucht, findet Ihr hier die Links zu den Website.

Schweiz | Die Große Entscheidungsshow | 4. Februar 2018 | Mehr
Estland | Eesti Laul | 10., 17. Februar und 3. März 2018 | Mehr
Malta | Malta Eurovision Song Contest | 3. Feburar 2018 | Mehr
Norwegen | Melodi Grand Prix | 10. März 2018 | Mehr
Schweden | Melodifestivalen | 3. Februar bis 10. März 2018 | Mehr
Deutschland | Unser Lied für Lissabon | 22. Februar 2018 | Mehr

Die Livestreams zu vielen Shows findet Ihr auf unserer Streamseite.

Beitragsbild Greenroom des Eurovision Song Contest 2014 in Kopenhagen, B+W Hallerne @Sofareporter

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.